Michael Herzer

Bassist Komponist Musikproduzent

Tonträger

Hier habe ich meine Lieblings-CDs aufgeführt, an denen ich als Komponist, Produzent und/oder Bassist maßgeblich beteiligt bin. Wenn Sie interessiert sind die eine oder andere Scheibe zu kaufen, zögern Sie nicht mich per eMail zu kontaktieren!
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Les Primitifs: "Histoire d´un Amour"

Cover Histoire d'un Amour

Der Mannheimer Morgen schrieb:
"...Den im besten Sinne respektlosen Umgang mit klassischer Jazz-, Musette- und Tanzmusik haben sie dabei nicht aus den Augen verloren: Die Melodieführung von Leroi und Dörsam nimmt selbst "Summertime" oder "A Night In Tunisia" den heiligen Ernst - oder dem Quasi-Titelsong "Histoire d'un amour" den Schmalz, den Dalidas Schlagerversion ihm einst einbrannte. Mit souveränem Understatement treiben Ditzner (meist behutsam auf Snaredrum oder Bongos) und Herzer die Songs voran, denen oft tiefe Melancholie und Traurigkeit innewohnen. Eine Hommage an Akkordeon-Pionier Émile Carrara ("Valse A Daddy"), Yves Montands "La Bicyclette", der Musettewalzer "Tour Montparnasse" oder Sonny Rollins' "The Everywhere Calypso" setzen offenkundige Kontrapunkte. Aber auch die Schwermut von Standards wie "On Green Dolphin Street" oder "Blue Monk" wird durch den augenzwinkernden Ansatz des Quartetts charmant - und musikalisch völlig unprimitiv - konterkariert. Les Primitifs wissen halt am Besten, dass jedem Ende einer Beziehung ein neuer Anfang innewohnt. Jpk"
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Leroi/Herzer: "Como dos Extraños"

Cover Como dos Extraños

"Tango, Milonga, Vals" ist der Untertitel, denn wir haben für unsere zweite CD nicht nur ausschliesslich Tangos aufgenommen, sondern eine abwechslungsreiche Titelauswahl mit einigen Milongas und argentinischen Walzern getroffen. Akkordeon und Kontrabass pur - in Strasbourg aufgenommen, in Mannheim gemischt, Fotos und artwork wieder von blue. Der Mannheimer Morgen schrieb: "...seit seinem ersten Album "Tangos" aus dem Jahr 2006 hat das Duo zu einem noch feineren und ausarrangierteren Stil gefunden...gewohnt geradlinig und schnörkellos, aber trotzdem mit großer Leidenschaft und Virtuosität..."
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Leroi/Herzer: "TANGOS"

Cover TANGOS

Unsere erste gemeinsame Scheibe nachdem wir tatsächlich schon Jahrzehnte immer wieder zusammen Musik gemacht hatten! Zeitlose Klassiker des Tango-Repertoires, nur von Knopfakkordeon und Kontrabass interpretiert. Zu meiner Freude und Überraschung erzählte mir neulich jemand, dieses Album sei die bevorzugte CD in seinem Tango-Tanzkurs!

www.leroi-herzer.de
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

PopForscher: "PopForscher"

Cover PopForscher

Inzwischen schon in die Jahre gekommen, empfinde ich diese Scheibe immer noch als absolut frisch und zeitlos. (An den Fotos sieht man allerdings, dass doch einige Jahre vergangen sind...)
Ich habe versucht mit stilistischer Vielfalt, spannenden Kompositionen und interessanten Arrangements die wunderbar lakonisch-humorvollen Texte von Steffen Herbold umzusetzen. Und Peter Baltruschat gibt dem ganzen seine Stimme.

"In der Musik kann Liebe zum Detail gleich mehrere Dinge bedeuten: Einen Song wie ein wertvolles Einzelstück zu behandeln, ein Arrangement als die Essenz der Komposition zu betrachten, einen Songtext als Poesie aufzufassen. Und deshalb kommt es wohl nicht von ungefähr, dass die Popforscher in der Online-Ausgabe des Rolling Stone mit Element of Crime verglichen wurden - denn genau wie bei diesen, findet der Zuhörer bei den Popforschern das, was anscheinend aus der Mode gekommen ist, wonach in Wirklichkeit aber alle lechzen: Ansatzpunkte zum Vertiefen."

Heinz Rudolf Kunze sagt über die Popforscher: "Die Welt wäre in Ordnung wenn solche Musik die Charts bevölkern würde."

www.pop-forscher.de
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Töpelkings: "Ouappa Uappa"

Cover Ouappa Uappa

Nagelneu! Und sofort für den "Preis der deutschen Schallplattenkritik" nominiert! Ich finde, es ist ein Meisterwerk geworden. Und ich darf das sagen, denn mein Beitrag dazu ist eher bescheiden (ich spiele Kontrabass), alle Songs stammen aus Arnims Feder. Aber ich bin sehr stolz, denn ich durfte mit zwei großartigen Künstlern zusammenarbeiten und wir haben wunderbar harmoniert.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Töpelkings: "Fa umme"

Cover Fa umme

Das Debutalbum der Töpelkings, die damals noch "Arnim Töpels Kurpfälzer Klub" hießen. Mundart Grooves!

www.arnim-toepel.de
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Die Legende von Bomber und Rose

Cover Die Legende von Bomber und Rose

Im Herbst 2007 wurde aus Anlass des Mannheimer Stadtjubiläums das Musical "Die Legende von Bomber & Rose" im Capitol uraufgeführt. Ich hatte die Ehre die Musik zu der ergreifenden Geschichte des Mannheimer Autors Steffen Herbold zu schreiben. Die Story erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem deutschen Mädchen und einem abgestürzten amerikanischen Soldaten im Mannheim der letzten Kriegstage 1945. Mit der Musik habe ich versucht sowohl dem Thema der Story, als auch dem Ernst des historischen Hintergrunds gerecht zu werden und dabei trotzdem das Genre Musical zu bedienen. Ausserdem ist es ein Zeugnis der jahrzehntelangen intensiven Freundschaft und Zusammenarbeit mit Steffen und unserem gemeinsamen Ringen um größtmögliche Einheit von Text und Musik.

Die CD enthält fast alle Songs aus dem Musical. Von den Schauspielern selbst gesungen, von den Musikern eingespielt, von meiner Wenigkeit produziert.

www.die-legende-von-bomber-und-rose.de
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Chako Music Show:"Palatinos"

Cover Palatinos

Wie der Name verspricht, handelt es sich hier um eine unvergleichliche Mischung von lateinamerikanischer Musik und kurpfälzer Mundart.Die Chako Music Show war eine Liveshow mit dem Mannheimer Kabarettisten/Comedian Christian Chako Habekost und einer 8 köpfigen Band, mit der wir einige Jahre erfolgreich unterwegs waren.Diese CD dokumentiert einen Großteil der Songs der Show. Die Kompositionen stammen je zur Hälfte von Pit Schönpflug und von mir, die Texte natürlich von Chako.Die Produktion des Albums haben Pit und ich uns geteilt. Wir haben zwar seit 2010 nicht mehr live gespielt, aber es gibt so viele Nachfragen, dass unser "Triumvirat" ernsthaft erwägt, eine weitere CD zu produzieren! Also demnächst mehr...

www.chako.de
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Moi et les Autres : "Moi et les Autres"

Cover Moi et les Autres

Eine deutsch-französische Band um die Sängerin Juliette Brousset und den Gitarristen David Heintz, mit der ich oft und gerne gespielt habe. Das Album mag ich sehr, weil man irgendwie spürt, dass wir es an zwei regnerischen Herbsttagen in einem ehemaligen Kloster im Elsass eingespielt haben...

www.moietlesautres.wordpress.com
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Hungry Harries: "Lets go Kau Kau"

Cover Lets go Kau Kau

Nicht mehr ganz druckfrisch, aber musikalisch zeitlos ist diese CD der Hungry Harries. Hinter diesem Namen verbergen sich federführend der Gitarrist Udo Simon und der Sänger und Bluesharpspieler Mike Sator. Ein wunderbares, blueslastiges Album, aber bei weitem keine ausschließliche Blues-Scheibe! Alle "unplugged" Tracks habe ich übrigens tatsächlich noch mit der guten alten 24Spur Bandmaschine aufgenommen!

www.hungryharries.de

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,nach oben springen